#nowreading Jonathan Safran Foer: Tiere essen

Category: Thriller

Stieg Larsson: Vergebung

Posted on Februar 8th, by Frau Erdnussbutter in Krimi, Millennium, Rezension, Thriller. 1 Comment

Endlich habe ich das Ende gefunden und kann eine neue Hypologie in das Regal stellen.

Ausnahmsweise das Fazit einmal vorweg: Trotz meines Herumgenörgels an den einzelnen Teilen – so schlimm war es nun wirklich nicht.

Zusammengefasst überzeugen mich vor allem der zweite und dritte Teil. Darin entspinnt sich die ganze Geschichte von Lisbeth Salander, die gerade jeweils am Ende des zweiten und dritten ‘Teils ihre Spannungshöhepunkte hat.

Zuerst war ich von Vergebung enttäuscht. Ich musste mich durch die erste Hälfte kämpfen, da die Geschichte nach dem plötzlichen Hoch in Verdammnis wieder ziemlich abflacht und nur noch zäh dahinfließt. Auf einmal scheinen alle Aspekte klar, es geht nur noch darum, Lisbeths Unschuld zu beweisen. Sie liegt im Krankenhaus, durch ihre schwere Kopfverletzung außerstande, etwas Aufregendes anzustellen. Der einzige Spannungspunkt ist die unmittelbare Nähe zu Zalatschenko, der nur wenige Meter entfernt auf derselben Station liegt. Auch eine (nicht ganz) neue Figur tritt an den vorderen Bühnenrand: Annika, Mikaels Schwester. Sie wird die Anwältin von Lisbeth und versucht, ihr Vertrauen und den anstehenden Prozess zu gewinnen.

Das ist nicht einfach, denn Mikael enthält ihr gewisse Details und Lisbeth, nun ja, ihre Schweigsamkeit ist uns inzwischen ja bekannt. Dennoch ist die Figur Lisbeths verändert, sie ist formbarer, sanfter … Read More »


Stieg Larsson: Verdammnis

Posted on Januar 11th, by Frau Erdnussbutter in Krimi, Millennium, Rezension, Thriller. No Comments

Also Stieg, du hast es tatsächlich geschafft, mich doch noch zu überraschen.

Dies sollte eigentlich eine Rezension über die zwei letzten Larsson-Romane werden, aber meine minutenweise geistig unzurechenbare Wenigkeit hat das fast fertiggelesene Buch am Wochenende bei meiner Familie liegen lassen. Bombenidee.

In dem zweiten Band der Millennium-Reihe richtet er seinen erzählerischen Schweinwerfer auf Lisbeth Salander, Mikael Blomkvist taucht erstmal hinter einer wohlmeinenden, vertrauenserweckenden Fassade ab.
Dafür wird die kleine Anti-Heldin ordentlich durchleuchtet. Man glaubt, sie schon im Epilog vor sich zu haben, als aus ihrer Jugend erzählt wird. Nach und nach kommen immer mehr schockierende Einzelheiten ans Licht, die an einer Stelle sogar darin gipfelten, dass ich mir vor Erstaunen fast den Kiefer ausrenkte. Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet und verneige mich fairerweise vor Herrn Larsson.

Mikael und Lisbeth betreten das Buch auf getrennten Wegen. Millennium wird von einem Wirtschaftsjournalisten auf einen brisanten Fall von Mädchenhandel gestoßen, der seine Wurzeln bis tief hinein in die schwedische Gesellschaft schlägt.
Doch kurz vor der Veröffentlichung werden der Journalist und seine Freundin brutal ermordet. Die Tatverdächtige: keine andere als Lisbeth Salander.
Kurz darauf wird auch Nils Bjurman, Lisbeths Betreuer, tot aufgefunden.

Während unsere Heldin als potentielle Mörderin durch das Land gejagt wird, versucht Mikael verzweifelt Kontakt zu … Read More »


Stieg Larsson: Verblendung

Posted on Dezember 26th, by Frau Erdnussbutter in Krimi, Millennium, Rezension, Thriller. 2 comments

Zeit, die Hosen runterzulassen.

Star Wars habe ich noch nie gesehen. Rambo kenne ich nur aus Erzählungen. Und die Millennium-Reihe habe ich erst jetzt angefangen.

Nachdem ich meine akute Hype-Allergie überwunden hatte, wurde ich doch neugierig. Sprachliche Desaster wie Dan Brown (aber immerhin spannend) und in die Lächerlichkeit abdriftende Alien-Theorien von Frank Schätzing haben mich äußerst misstrauisch gemacht. Und erst diese Schweden-Euphorie. Wieso schmücken auf einmal schwedische Krimis noch und nöcher die deutschen IKEA-Regale? Da wittert man doch nicht gesunden Literaturverstand, sondern eher eine gut geölte Marketingmaschinerie.

Was mich mal wieder gekriegt hat, war der US-Filmtrailer. Daniel Craig ist für mich einfach die Reinkarnation des jungen Sean Connery. Aber in einen Film zu gehen ohne vorher das Buch gelesen zu haben, das passiert mir höchstens mal aus Versehen. Also blieb mir nichts anderes übrig, als die Widerstandssegel zu streichen und die erste Seite aufzuschlagen.

Vermutlich bin ich der letzte Mensch, der das Buch gelesen hat, sollte wider Erwarten doch jemand von demselben fernen Planeten wie ich kommen, eine kleine Zusammenfassung.
Protagonist Nummer 1, Mikael Blomqvist, ist ein freier Wirtschaftsjournalist, mit Haut und Haaren seinem eigenen Magazin “Millennium” verpflichtet, das es sich auf die Fahnen geschrieben hat, die Dunklen Seiten von Wirt- und Gesellschaft zu hinterleuchten. … Read More »