#nowreading Jonathan Safran Foer: Tiere essen

Books to go


Posted on März 12th, by Frau Erdnussbutter in Erdnussbutter unterwegs. No Comments

Wo lest ihr eigentlich?Meistens nehme ich Bücher inzwischen in der Bahn in die Hand. Sich zwischen A und B zu befinden, während man in eine andere Welt reist, hm, ja, das hat schon was. Damit bin ich zwar nicht alleine, doch viel häufiger sieht man hingegen Handybesitzer beim “heavy using”. Man kann hier wohl schon fast von einem Automatismus für unsere nichtmehrrauchende Generation sprechen. Kaum steht sie irgendwo alleine und ist womöglich noch Blickkontakt ausgesetzt: Handy raus, Augen auf den Bildschirm!

Drei findige Miami Ad Schüler haben in ihrem Konzept jedoch beides vereint. Eine Idee, die so gut war, dass sie sogar awardunabhängig umgesetzt wurde (Werber verstehen diese Spitze).

Das Szenario: Du bist in der Bahn, zückst dein Handy, da fällt dein Blick auf ein Bücherregal. Kein echtes natürlich, wir sind hier nicht im Hogwarts Express. Aber immerhin schön anzusehen und mit NFC (Near Field Technology) versehen. So kannst du ganz einfach per Handykontaktin den Büchern stöbern, eines herauspicken und in die ersten zehn Seiten hineinschmökern.

Bei Gefallen weist dir die App direkt den Weg zur nächsten Bibliothek, in der es das Buch gibt. Einfach und faszinierend.

Wenn du nicht zum Lesen kommst, kommt das Buch eben zu dir.

 

 

 

 

 

 All images by Designtaxi





Hinterlasse eine Antwort