#nowreading Jonathan Safran Foer: Tiere essen

Axel Hacke: Der weiße Neger Wumbaba I – III

Klein, witzig und wumbaba. Alle Kolumnen von Axel Hacke zu den vielen Arten des Verhörens und Versprechens und noch ein paar mehr, gesammelt in einem Band.

Den weißen Neger Wumbaba... Read More »


Book Arts, baby: Hoch- und Tiefstapler.

Wieder Zeit, ein paar schöne Stapelarten zu zeigen. Ob hoch, tief oder quer.

Read More »

Flann O’Brien: Auf Schwimmen-zwei-Vögel

Ein Schachtelroman, der es gleich mehrmals in sich hat. Ganz bestimmt nicht leicht zu lesen oder gar zu verstehen. Typisch irisch und echt gut.

Interessant war schon die Suche nach... Read More »


Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Viele besondere Sätze, viele Lachtränen, viele unvergessliche Lesemomente. Endlich ein Schwede, der sein Buch zwar auch mit Toten spickt, aber dabei auch witzig bleibt. Man sieht es wieder: Die schönsten... Read More »


Die Oberen Zehntausend

Ich kann es kaum glauben, nach fast einem Jahr fleißigen Rezensierens (was bin ich doch für eine Wortkanone!) und Anpassens selbiger Ergüsse an Amazonverhältnisse habe ich auf einmal einen... Read More »


Jasper Fforde: Im Brunnen der Manuskripte

Wieder beginnt ein neues Thursday-Next-Abenteuer – erst beschaulich und plötzlich kann man sich vor Action kaum mehr retten. Für alle Literaturfans ein Hochgenuss.

Ich habe ein kleines Problem mit Jasper... Read More »


Haruki Murakami: Kafka am Strand

Ein Bildungsroman, der losgelöst von Zeit und Ort, seinesgleichen in der Weltliteratur sucht. Die unfassbar schöne Suche des jungen Kafka Tamura nach sich selbst.

Read More »


The Naked Writer Experience

 

Schonmal jemandem beim Schreiben zugesehen? Jetzt gerade ist da draußen eine Dame, die einen Roman schreibt und jeder darf ihr über die Schulter schauen. Silvia Hartmann, eine amerikanische Fantasy-Autorin,... Read More »


Book Arts, baby: Kreative Raumgestaltung .

Bücher sind zwar in erster Linie zum Lesen da, aber man kann noch viele andere kreative Dinge damit anstellen. Die Links und tollen Seiten häufen sich bei... Read More »


Paul Bokowski: Hauptsache nichts mit Menschen

Die ganz gewöhnliche Berliner Woche eines polnischen Auswandererzöglings – portioniert in handlichen Glossen.

Paul Bokowski, der seinem früheren Ich niemals seinen Beruf erklären könnte (Lesebühnenautor und Vorleser), beglückt jetzt auch... Read More »


Wolfgang Herrndorf: Tschick

Ein universelles Buch, in das man hineintaucht und nie wieder von der Außenwelt gestört werden möchte. Treffend und genau inspiziert Herrndorf die dem Menschen eigene Komik und macht Lust... Read More »


Carlos Ruiz Zafón: Der dunkle Wächter

Perfekte Strandlektüre, um sich ein bisschen zwischen sonnenölglänzenden Speckbäuchen zu gruseln.

Von meinem Bruder bekam ich den Zafón für Jugendliche in die Hand gedrückt. Eigentlich kenne ich den Großmeister der... Read More »


T.C. Boyle: Schluss mit cool

Portionierte Freakshow mit Amerikas Eigenheiten und gesellschaftlichen Abgründen. 

Ich mag ihn einfach, diesen Thomas Coraghessan Boyle mit seinem seltsamen Namen, der wie die Faust aufs Auge passt. Er schreibt abgrundtief... Read More »


Book Arts, baby: Vorsicht Porno!

Wieder einmal Zeit für Dinge, die das Lesen schöner machen. Dazu gehören allemal schöne Unterbringungen für tausende von Büchern. Da kommen mir gleich ganz viele waghalsige Ideen für meinen... Read More »


Florian Meimberg: Auf die Länge kommt es an. TINY TALES

Tiny Tales sind besonders kurze Geschichten, die sich ihrem Medium anpassen -Twitter.  Deshalb: eine Rezension in 140 Zeichen.

Kurz gefasste, apokalyptische Ausmaße, ein teuflisch-böser Blick durchs Schlüsselloch. Schnell gelesen, laut... Read More »


Bernhard Schlink: Das Wochenende

Ein gnadenloser Blick in die Vergangenheit eines reulosen Terroristen. Leider keines von Schlinks Glanzstücken.

Was, wenn du ins Leben zurückehrst und noch vor dir hast, was für deine Freunde bereits... Read More »