#nowreading Jonathan Safran Foer: Tiere essen

Tag: Vergebung

Stieg Larsson: Vergebung

Posted on Februar 8th, by Frau Erdnussbutter in Krimi, Millennium, Rezension, Thriller. 1 Comment

Endlich habe ich das Ende gefunden und kann eine neue Hypologie in das Regal stellen.

Ausnahmsweise das Fazit einmal vorweg: Trotz meines Herumgenörgels an den einzelnen Teilen – so schlimm war es nun wirklich nicht.

Zusammengefasst überzeugen mich vor allem der zweite und dritte Teil. Darin entspinnt sich die ganze Geschichte von Lisbeth Salander, die gerade jeweils am Ende des zweiten und dritten ‘Teils ihre Spannungshöhepunkte hat.

Zuerst war ich von Vergebung enttäuscht. Ich musste mich durch die erste Hälfte kämpfen, da die Geschichte nach dem plötzlichen Hoch in Verdammnis wieder ziemlich abflacht und nur noch zäh dahinfließt. Auf einmal scheinen alle Aspekte klar, es geht nur noch darum, Lisbeths Unschuld zu beweisen. Sie liegt im Krankenhaus, durch ihre schwere Kopfverletzung außerstande, etwas Aufregendes anzustellen. Der einzige Spannungspunkt ist die unmittelbare Nähe zu Zalatschenko, der nur wenige Meter entfernt auf derselben Station liegt. Auch eine (nicht ganz) neue Figur tritt an den vorderen Bühnenrand: Annika, Mikaels Schwester. Sie wird die Anwältin von Lisbeth und versucht, ihr Vertrauen und den anstehenden Prozess zu gewinnen.

Das ist nicht einfach, denn Mikael enthält ihr gewisse Details und Lisbeth, nun ja, ihre Schweigsamkeit ist uns inzwischen ja bekannt. Dennoch ist die Figur Lisbeths verändert, sie ist formbarer, sanfter … Read More »