#nowreading Jonathan Safran Foer: Tiere essen

Tag: Zwei an einem Tag

David Nicholls: Zwei an einem Tag

Posted on April 8th, by Frau Erdnussbutter in Gegenwartsliteratur, Liebesgeschichte, Rezension. 4 comments

Dexter und Emma sind füreinander bestimmt – und verpassen sich jahrelang immer wieder. Eine romantische, unterhaltsame Komödie. Nicht weniger, aber leider auch nicht mehr.

Da ist es nun, ich kann wohl doch nicht immer nur Lobeshymnen schreiben. Nachdem mir von Seite eines sehr ehrlichen Menschen mehr Provokation und Kantigkeit in die Rezensionswiege gewünscht wurde, übe ich mich nun in kritischer Betrachtung. Außerdem wird es fortan (fürderhin, künftig, finally) auch eine kleine Einleitung geben, die den besonders Eiligen verrät, was sie in den folgenden Zeilen so ungefähr erwartet.

 Passenderweise kommt nun ein Buch daher, das es mir tatsächlich nicht so angetan hat und mir die Exempelstatuierung erleichtert. Andererseits ärgert es mich aber auch, da die Ausleihende zu meinen absoluten Lieblingspersonen gehört. Ich hoffe, sie verzeiht mir das.

Zwei an einem Tag kennt man neuerdings nicht nur aus den Bestsellerregalen, sondern auch von der Kinoleinwand. Als “herrliche Liebesgeschichte” wurde “das schönste Buch des Jahres” mit Schmachtprinzessin Anne Hathaway und einem aufgehenden Star am Jungschauspielerfirmament als Gegenspieler verfilmt. Ein Grund, das Kino in kilometerweiten Kreisen zu umgehen.
Doch das Buch sollte tatsächlich um Längen besser sein, ein Argument, das bei mir eigentlich immer zieht, so berechenbar bin ich. Liebesgeschichten, vor allem sterbensdramatischer, todtrauriger und nabokovschmachtender Lektüre bin … Read More »